• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Umfrage-Klatsche
Umfrage: Nur 9 Prozent trauen Baerbock Kanzleramt zu

Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur

Auf dem Grünen-Parteitag ist Annalena Baerbock mit 97,1 Prozent als Parteivorsitzende bestätigt worden, doch als Kanzlerkandidatin hätte sie es denkbar schwer

Lesezeit: 1 Minuten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nur 9 Prozent der Menschen in Deutschland trauen Baerbock das Kanzleramt zu. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für „Bild am Sonntag“ ergeben.

Zu Habeck mehr Zutrauen

70 Prozent trauen Baerbock den Posten nicht zu, 21 Prozent machten keine Angabe. Ihrem Ko-Vorsitzenden Robert Habeck (mit 90,4 Prozent im Parteivorsitz bestätigt) trauen immerhin 24 Prozent das Kanzleramt zu, 58 Prozent nicht (keine Angabe: 18 Prozent). Für „Bild am Sonntag“ befragte Emnid am 14. November 2019 insgesamt 501 Menschen. Fragen: „Trauen Sie Grünen-Chef Robert Habeck das Kanzleramt zu? Trauen Sie Grünen-Chefin Annalena Baerbock das Kanzleramt zu“

Kommentare:
  • KHK

    Es ist sicher gut, dass die Grünen bei ihrem Parteitag so geschlossen hinter ihrer Füh-rung stehen. Aber sind sie deshalb schon regierungsfähig? Man muss nicht gleich auf
    Wolke 7 schweben und über eine Kanzlerkandidatur nachdenken. Die Wahlergebnisse
    in Sachsen und Thüringen zeigen, was das Volk den Grünen zutraut. Wenn die AfD über einen Kanzlerkandidaten nachdenken würde, brächen alle in schallendes Geläch-ter und Empörung aus! Verehrte Illusionisten überholt doch erst `mal in den Meinungs-Umfragen die AfD und die CDU. Dann könnt ihr auch über einen Kanzlerhandidaten nachdenken. Vorher macht Ihr euch nur lächerlich!

Dein Kommentar:
« Umfrage: Mehrheit der Deutschen findet Vorstände verdienen zu viel
» Sachsens Ministerpräsident nennt Kretschmann als Vorbild