24/7 Newsticker
Umsatz und Beschäftigung im Dienstleistungsbereich wachsen weiter

LKW, über dts Nachrichtenagentur

Foto: LKW, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Umsätze in ausgewählten Dienstleistungsbereichen sind im zweiten Quartal 2018 kalender- und saisonbereinigt um 4,7 Prozent höher gewesen als im Vorjahresquartal. Der Index wuchs im Vergleich zum Vorquartal um 0,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen am Mittwoch mit. Etwa jeder fünfte in Deutschland Beschäftigte ist in den ausgewählten Dienstleistungsbereichen der Konjunkturstatistik tätig.

Die dazu gehörenden Branchen erbringen zusammen etwa 35 Prozent der Bruttowertschöpfung im unternehmerischen Dienstleistungssektor in Deutschland. Die einzelnen Teilbereiche entwickelten sich unterschiedlich. Der Umsatz bei den Informationsdienstleistungen legte gegenüber dem Vorjahresquartal mit 11,6 Prozent besonders stark zu. Dieser Teilbereich zählt zu den Dienstleistungen der Information und Kommunikation, deren bereinigter Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,6 Prozent gestiegen ist. Die saisonbereinigte Zahl der Beschäftigten stieg in diesem Bereich um 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. In allen ausgewählten Dienstleistungsbereichen nahm die saisonbereinigte Zahl der Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,7 Prozent zu und stieg gegenüber dem Vorquartal um 0,7 Prozent, so die Statistiker weiter.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Günther kritisiert Reaktionen auf Umfrageerfolge der AfD
» Juncker: EU muss sich für stabile Währungsbeziehungen einsetzen