• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Unions-Außenpolitiker Hardt: Riads Erklärungen „unglaubwürdig“

Botschaft von Saudi-Arabien in Deutschland, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Botschaft von Saudi-Arabien in Deutschland, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der offiziellen Erklärung Saudi-Arabiens über die Todesumstände des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi begegnet der außenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), mit Skepsis. „Die Erklärungen scheinen mir unglaubwürdig und beantworten auch nicht die Hauptfrage, wie es überhaupt dazu kommen konnte“, sagte Hardt der „Passauer Neuen Presse“ (Montagsausgabe). Hardt fordert eine „vollständige, lückenlose Aufklärung“, auch Europa und die USA müssten „auf diese ungeheuren Vorgänge reagieren“.

Der CDU-Außenpolitiker erkannte zwar die Rolle Saudi-Arabiens als „stabilisierenden Faktor zur Sicherung des Friedens“ in der Region an, sprach sich aber deutlich gegen Rüstungsexporte aus. Das sei im Koalitionsvertrag geregelt, „dabei bleibt es“, sagte Hardt.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« SPD-Vize Stegner stellt Große Koalition infrage
» Gabriel warnt vor „atomarem Wahnsinn“