• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

USA nominieren früheren WHO-Direktor Kim als neuen Weltbank-Chef

Washington – Die USA haben den früheren WHO-Direktor und Universitäts-Rektor Jim Yong Kim als Nachfolger des Weltbank-Chefs Robert Zoellick nominiert. Das teilte das Weißes Haus mit. Kim arbeitete unter anderem als Direktor für Aids-Bekämpfung bei der Weltgesundheitsorganisation.

Die Kandidatur des US-Amerikaners südkoreanischer Abstammung gilt auch als Zeichen an die Entwicklungsländer, welche die Dominanz der USA in der Weltbank immer wieder kritisieren. Der bisherige Weltbank-Chef Zoellick tritt Ende Juni nach fünf Jahren an der Spitze der internationalen Finanzinstitution ab. Da der Chefposten der Weltbank traditionell von einem US-Amerikaner besetzt ist, hat Kim gute Chancen künftig das Amt zu leiten. Die USA haben zudem in der Weltbank den größten Stimmanteil und können auf die Unterstützung von Japan und der europäischen Länder hoffen. Kernaufgabe der Weltbank ist die Förderung armer, aufstrebender Länder. [dts Nachrichtenagentur]

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« SAP sieht sich langfristig als 100-Milliarden-Euro-Unternehmen
» Facebook verschiebt Einführung neuer Nutzungsbedingungen