24/7 Newsticker
Wagenknecht attackiert Vermögensteuerbeschluss der Grünen

Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Linken, attackiert den Vermögenssteuerbeschluss der Grünen. „Dass angesichts der extremen Ungleichheit bei der Verteilung von Vermögen und Lebenschancen in Deutschland jetzt auch die Grünen eine Besteuerung von Riesenvermögen fordern, wäre ein gutes Signal – wenn man es ernst nehmen könnte“, sagte Wagenknecht den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Das scheinen aber nicht einmal die Grünen selbst zu tun, sonst müssten sie eine schwarz-grüne Koalition nach der Wahl ausschließen, statt sie zu favorisieren.“

Noch nicht einmal Grünen-Chef Cem Özdemir dürfte daran glauben, „dass die Vermögenssteuer mit Merkel und Seehofer kommt“. Papier sei geduldig, auch das Papier, auf dem vage Parteibeschlüsse gedruckt würden, sagte Wagenknecht.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Weber hofft auf positive Signalwirkung der US-Wahl für EU-Staaten
» Erdbeben der Stärke 6,0 in Argentinien

Trackback-URL: