24/7 Newsticker
Weber will EU-Kommissionspräsident werden

Manfred Weber (CSU), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Manfred Weber (CSU), über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Der CSU-Politiker Manfred Weber will EU-Kommissionspräsident werden. „Ich bewerbe mich als Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei EVP für die Europawahlen, um Präsident der Europäischen Kommission zu werden“, teilte er am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Das habe er zuvor in der EVP-Fraktion angekündigt.

Der aktuelle EVP-Fraktionschef schrieb, dass er die Verbindung zwischen den Menschen und der EU erneuern wolle. „Es darf in der EU kein `Weiter so` geben. Europa ist keine Institutionen von Bürokraten und Eliten.“ Er werde mithelfen, Europa „zurück zu den Menschen zu bringen“. Weber sieht die EU an einem „Wendepunkt“. Die Europawahl 2019 entscheide über die Zukunft der EU, fügte er hinzu. Die EVP wird am 8. November über den Spitzenkandidaten für die Europawahl entscheiden.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Zahl der Wald- und Feldbrände in Sachsen-Anhalt vervierfacht
» Kretschmer sieht Rechtsextremismus als größte Gefahr für Demokratie