• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Weitere Länder erkennen Guaidó als Venezuelas Staatschef an

Caracas (dts Nachrichtenagentur) – Nach den USA haben auch weitere Länder den venezolanischen Parlamentspräsidenten Juan Guaidó als Interimspräsidenten anerkannt. So gaben auch Brasilien, Kolumbien, Paraguay und Kanada am Mittwoch entsprechende Erklärungen an. Guaidó hatte sich am Mittwoch auf einer Protestveranstaltung in Venezuelas Hauptstadt Caracas vor seinen Anhängern selbst zum „amtierenden Präsidenten“ erklärt und auch gleich selbst vereidigt.

Zunächst griffen die örtlichen Sicherheitskräfte offenbar nicht ein. Die USA warnten die bisherige Regierung des sozialistischen Machthabers Nicolás Maduro, alle Optionen „lägen auf dem Tisch“, sollte dem Guaidó etwas zustoßen. Der 35-Jährige war selbst den meisten Venezolanern bis vor wenigen Wochen noch vollständig unbekannt. Anfang Januar wurde er zum Präsidenten des längst entmachteten Parlaments gewählt. Dort hat die Opposition zwar eine demokratisch legitimierte Mehrheit, kann aber praktisch nichts mehr entscheiden.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Monopolkommission gegen Rückkehr zum Meisterzwang im Handwerk
» Bericht: Bund will Geld für neue Richterstellen bewilligen