• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Werner Schulz kritisiert Grüne im EU-Parlament

EU-Parlament in Straßburg, über dts Nachrichtenagentur

Foto: EU-Parlament in Straßburg, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Grünen-Europaabgeordnete Werner Schulz hat die ablehnende Haltung der europäischen Grünen-Abgeordneten Ska Keller und Sven Giegold gegen Ursula von der Leyen als Kandidatin für das Amt der EU-Kommissionspräsidentin scharf kritisiert. „Ich finde es peinlich, dass die Grünen sich so verhalten“, sagte er am Dienstag dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Er halte von der Leyen für außerordentlich kompetent.

„Sie ist eine überzeugte Europäerin, mit der man reden kann.“ Im Übrigen sei völlig unabsehbar, wer das Amt einnehmen werde, wenn von der Leyen scheitere. Schließlich gebe es keinen einzigen Regierungschef der Grünen in Europa. „Man muss doch noch einen Blick für die Realitäten haben.“ Vor diesem Hintergrund sei das Nein der Parteifreunde „unglaublich und empörend“ und ein Rückfall in alte Muster, sagte der Ex-Abgeordnete. „Ich habe von meiner Partei mehr erwartet.“ Schulz gehörte dem Europaparlament von 2009 bis 2014 an.

Kommentieren? 16.07.2019
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Bericht: Ziemiak warb bei Kaczyński um Stimmen für von der Leyen
» Sachsen-Anhalt: Wartezeiten auf Krankenwagen oft zu lang