24/7 Newsticker
Yvonne Catterfeld: „Ich bin nicht romantisch“

Yvonne Catterfeld, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Yvonne Catterfeld, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Yvonne Catterfeld hat mit ihrer musikalischen Vergangenheit heute nicht mehr viel am Hut: „Bei dem Wort Romantik zucke ich eher zusammen. Ich bin idealistisch, aber nicht romantisch. `Für Dich`, meine erste Single, die war romantisch“, sagte die Sängerin dem Magazin „Emotion“ (Ausgabe 5/17). „In den vergangenen Jahren haben immer mehr Menschen gesagt, dass ich unterschätzt werde. Im Gegensatz zu früher, wo wohl viele fanden, dass ich überschätzt werde“, so die 37-Jährige.

Auch privat hat sich die Berlinerin gefunden. Gemeinsam mit ihrem Partner, dem Schauspieler Oliver Wnuk, praktiziere sie „Patchwork-Familie im besten Sinne. Ich bin stolz darauf, dass wir das so gut hinbekommen“. Das Musik-Business ist auch heute noch ein männliches, trotzdem ist Catterfeld seit knapp 15 Jahren erfolgreich im Geschäft. Benachteiligt fühlt sich die Künstlerin, die 2016 ihr eigens Plattenlabel gründete, aber nicht: „Ich bin überhaupt keine Feministin. Ich komme mit Männern super klar.“ Es sei aber „teils wahr: Entscheidungen werden meist von Männern gefällt“.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Gabriel: Haftbesuch bei Deniz Yücel „ohne Probleme“ verlaufen
» DJV spricht im Fall Yücel von „Skandal im Skandal“

Trackback-URL: