• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Zahl der Baugenehmigungen leicht gesunken

Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland ist im Januar 2020 im Vorjahresvergleich um 0,3 Prozent gesunken. Insgesamt wurde der Bau von 27.000 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden rund 23.900 Wohnungen genehmigt.

Dies waren 0,8 Prozent oder knapp 200 Wohnungen mehr als im Vorjahresmonat. Dabei stieg die Zahl der Baugenehmigungen für Mehrfamilienhäuser um 7,8 Prozent und die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser um 2,6 Prozent. Dagegen ging die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 3,3 Prozent zurück. Deutlich verringerte sich die Zahl der Genehmigungen für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden (um 18,1 Prozent auf 2.600), so die Statistiker weiter. Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden erhöhte sich der umbaute Raum zum Vorjahreszeitraum um 28,9 Prozent auf 19,5 Millionen Kubikmeter. Dies ist der höchste in einem Januar gemessene Wert seit Beginn der Zeitreihe 1995.

Dein Kommentar:
« Theologe kritisiert Umgang des Papstes mit Coronakrise
» Passagierzahlen im Liniennah- und -fernverkehr gestiegen