24/7 Newsticker
Zahl der befristet Beschäftigten und Zeitarbeiter gesunken

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der befristet Beschäftigten und Zeitarbeiter, sogenannte atypisch Beschäftigte, ist im Jahr 2009 um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Insgesamt lag die Zahl der atypisch Beschäftigten im vergangenen Jahr bei 7,6 Millionen Personen, 130.000 weniger als 2008. Die Zahl der Zeitarbeiter ging dabei um 8,5 Prozent auf 560.000 zurück, die der befristet Beschäftigten sank um 3,3 Prozent auf gut 2,6 Millionen.

Die Zahl der geringfügig Beschäftigten und Teilzeitbeschäftigten hat sich dagegen kaum verändert. Zu den atypischen Beschäftigungsformen werden befristete und geringfügige Beschäftigung, Teilzeitarbeit bis zu 20 Wochenstunden sowie Zeitarbeit gezählt.

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Berlin: Polizisten nehmen sechs Rocker nach Raubversuch fest
» Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst gestiegen

Trackback-URL: