• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Zahl der Erwerbstätigen im Juli gestiegen

Arbeiter Gleisanlage, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Arbeiter Gleisanlage, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland steigt weiter an. Im Juli 2019 waren im Vergleich zum Vorjahresmonat 358.000 Personen mit Wohnort in Deutschland mehr erwerbstätig (+0,8 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Insgesamt gab es rund 45,1 Millionen Erwerbstätige.

Die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum hatte im Dezember noch 1,2 Prozent, im Januar 1,1 Prozent und zuletzt im Juni 0,9 Prozent betragen. Im Vormonatsvergleich sank die Zahl der Erwerbstätigen im Juli nach vorläufigen Ergebnissen der Erwerbstätigenrechnung leicht um 16.000 Personen und entwickelte sich somit schwächer als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre im Monat Juli (+21.000). Saisonbereinigt nahm die Erwerbstätigenzahl im Juli gegenüber Juni um 12.000 zu. Die Zahl der Erwerbslosen sank im Juli um 6,2 Prozent (-86.000) im Vergleich zum Vorjahresmonat. 1,35 Millionen Personen waren im Juli erwerbslos, so die Statistiker. Bereinigt um saisonale und irreguläre Einflüsse betrug die Erwerbslosenzahl 1,33 Millionen Personen. Dies ist ein Rückgang im Vergleich zum Vormonat um 15.100 Personen oder 1,5 Prozent. Die bereinigte Erwerbslosenquote im Juli 2019 lag damit erstmals bei nur 3,0 Prozent der Erwerbspersonen.

Dein Kommentar:
« Mögliche SPD-Vorsitzkandidatur von Walter-Borjans sorgt für Unmut
» Tarifverdienste im zweiten Quartal um 3,8 Prozent gestiegen