24/7 Newsticker
Zahl der Ladestationen seit 2016 verdreifacht

Stromtankstelle für E-Auto, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Stromtankstelle für E-Auto, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Ladestationen in Deutschland hat sich seit 2016 verdreifacht. Insgesamt sind derzeit 12.102 öffentliche Ladepunkte in Betrieb, heißt es in einem Bericht des „Handelsblatt“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Grünen-Verkehrspolitikers Stephan Kühn, die dieser bei der Bundesregierung abgefragt hat. Im März 2016 waren es laut des Berichts noch 3.626 Ladestationen.

Aktuell ist Bayern mit 2.559 öffentlich zugänglichen Ladestationen für Elektroautos Spitzenreiter unter den Flächenländern. Obwohl NRW deutlich mehr Einwohner hat, gibt es dort „nur“ 2.054 Ladepunkten. Nur sieben von siebzehn Behörden des Bundesverkehrsministeriums besitzen eigene Ladesäulen. Gar keine Ladepunkte gibt es unter anderem beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) und bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt).

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Gerichtspräsident kritisiert EU-Beihilferecht
» Flüchtlingsamt ächzt unter neuer Prüflast