• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Zahl der Verkehrstoten im Januar gesunken

Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Im Januar 2019 sind bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland 212 Menschen ums Leben gekommen: Das waren 21 Verkehrstote weniger als im Januar 2018, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Die Zahl der Verletzten ging gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,1 Prozent auf rund 25.200 zurück. Insgesamt nahm die Polizei im Januar 2019 rund 212.400 Straßenverkehrsunfälle auf, 1,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Bei über 19.400 Unfällen wurden Menschen verletzt oder getötet. Das waren 5,0 Prozent weniger Unfälle als im Januar 2018. Dagegen ist die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb, um 2,5 Prozent auf rund 193.000 gestiegen.

Deine Meinung?

Kommentare:
Dein Kommentar:
« Schuldenbremse: IW schlägt staatlichen Investitionshaushalt vor
» Özdemir wirft Scheuer Sabotage des Klimaschutzes vor