• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
ASHLEY JUDD bekommt nach 17 Jahren Uni-Zeugnis

Ashley Judd hat mit Verspätung ihren Bachelor-Abschluss in Französisch bekommen. Wie der Online-Dienst „FemaleFirst.co.uk“ berichtet, hatte die Schauspielerin vor 17 Jahren einen Französisch-Kurz an der University of Kentucky besucht.

Sie verließ die Uni nach der Abschlussprüfung und da sie nie wieder etwas von ihrem Kurs hörte, glaubte sie, sie sei durchgefallen. Jahrelang litt sie deshalb an mangelndem Selbstbewusstsein. Wie sich jetzt herausstellte völlig umsonst. Sie hatte die Französisch-Prüfung mit Bravour bestanden und hätte sich nur vom Kurs abmelden müssen, um ihr Zeugnis zu bekommen. „Der Direktor rief mich an und fragte, wann ich denn das Blatt Papier unterschreiben würde, damit er mir mein Diplom senden könne“, so Judd wörtlich.

Übrigens: Ashley Judd engagiert sich bereits seit Jahren im Kampf gegen Aids. Unter anderem ist sie in den USA für „YouthAIDS“ tätig. Das ist eine Initiative der Non-Profit-Organisation Population Services International. Sie spricht vor allem Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahre an. In erster Linie rät das Programm zu Abstinenz, klärt aber auch über den korrekten Gebarauch von Kondomen auf.

Dein Kommentar:
« Britney Spears kämpft mit falschen Freunden
» Britney Spears: rebellische Comeback-Songs