• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Bernie Mac beigesetzt

US-Schauspieler Samuel L. Jackson war nur einer von 6.000 Gästen, die sich am Samstag in einer Trauerfeier vom verstorbenen Komiker Bernie Mac verabschiedeten.

Der ‚Pulp-Fiction‘-Darsteller hielt in der ‚House Of Hope‘-Kirche in Chicago eine bewegende Rede, und erwies dem verstorbenen Star aus ‚Ocean’s Thirteen‘ seinen Respekt. Mac war am 9. August an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Jackson, der zusammen mit Mac im neuen Film ‚Soul Men‘ spielt, erklärte: „Bernie hatte immer Zeit einem die Hand zu reichen. Nie hätte er ‚Verzieh dich‘ gesagt, während ich damit kein Problem habe“.

Auch Macs Kollegen auch ‚Ocean’s Eleven‘ Don Cheadle und Chris Rock nahmen an der Trauerfeier teil.

Darüber hinaus schickten auch Talkmasterin Oprah Winfrey und Andy Garcia, der mit Mac in ‚Ocean’s Thirteen‘ gespielt hatte, Beileidsbekundungen an die Ehefrau des Verstorbenen Rhonda und Tochter Je’Niece.

Während der Zeremonie sahen die Gäste auf einer großen Leinwand Ausschnitte aus Macs Comedy-Shows, die von der Musik von Isaac Hayes unterlegt waren.

Hayes, der ebenfalls ‚Soul Men‘ mitspielt, starb nur einen Tag nach Mac am 10. August an den Folgen eines Schlaganfalls.

Dein Kommentar:
« Paul Potts Tourdaten
» Sony Ericsson T700