• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Stars

Britney Spears: Ist sie manisch-depressiv?

Britney Spears

Britney Spears (Foto: kathclick | Bigstock)

Über Britney Spears‘ derzeitigen Gesundheitszustand tauchen immer neue Theorien auf.

Jetzt heißt es, die Sängerin sei manisch-depressiv. Wie die US-Zeitschrift „Star“ berichtet, kann Britney allerdings nicht behandelt werden, weil sie die Medikamente immer wieder erbricht. Ein Insider sagte dazu: „Sie bekommt Medikamente gegen eine manisch-depressive Erkrankung, aber die Pillen bleiben nicht in ihrem Organismus, weil sie Bulimie hat und sie wieder erbricht, bevor sie ihr helfen können.“

Britney Spears gestand angeblich vor kurzem einem Arzt der Entzugsklinik in Malibu, wo sie derzeit behandelt wird, sie leide seit rund neun Jahren an Bulimie. Nur während ihrer Schwangerschaften habe sie sich erfolgreich gegen die Essstörung wehren können.

Britney Spears wurden in den letzten Wochen die verschiedensten Erkrankungen unterstellt. Einmal soll sie an postnatalen Depressionen gelitten haben, dann heißt es wieder, sie sei schwer drogenabhängig. Bestätigt wurde bisher nichts.

Dein Kommentar:
« ASHLEY JUDD kämpft in Indien gegen Aids
» Britney Spears will ihren Entzug abbrechen