• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Stars

Britney Spears: offener Brief an ihre Fans

Britney Spears

Britney Spears (Foto: kathclick | Bigstock)

Britney Spears hat sich jetzt öffentlich zu ihrer Party-Phase nach ihrer Trennung von Kevin Federline und ihrem Aufenthalt in der Entzugsklinik geäußert.

Auf ihrer offiziellen Webseite schrieb die 25-Jährige: „Vor kurzem wurde ich an einen sehr demütigenden Ort namens Entzugsklinik gebracht. Ich war wirklich am Boden. Bis heute glaube ich nicht, dass es an Alkohol oder Depressionen lag. Ich war wie ein böses Kind mit einem Aufmerksamkeitsdefizit.“ Sie habe zu diesem Zeitpunkt einfach komplett die Kontrolle über ihr Leben verloren. Jetzt habe sie genug davon, von der Öffentlichkeit verurteilt zu werden. „Ich denke es war tatsächlich normal für ein junges Mädchen, nach einer schlimmen Scheidung auszugehen. Ich glaube, es war ein großes Thema, weil ich so lange nicht ausgegangen bin. Ich bin 25 und ich muss noch viel lernen und ich werde jeden Tag Fehler machen und ich bin sicher, dass jeder Fehler, den ich mache bei CNN oder ‚Good Morning America‘ läuft. Ich bin nur ein Mensch und ich liebe euch, weil ihr mich immer noch liebt“, so Britney weiter. Sie hoffe, dass der Brief einiges erkläre und sie wünsche sich einfach nur, mit ihren Kindern glücklich zu sein.

Übrigens: Britney Spears musste am Sonntag (27.05.) von ihren Bodyguards aus der Herren-Toilette eines exklusiven Hotels in Los Angeles getragen werden. Die 25-Jährige hatte sich dort zuvor mehrmals übergeben und war dann über der Kloschüssel zusammengebrochen. Ob bei dem Vorfall Alkohol eine Rolle spielte, ist nicht bekannt.

Dein Kommentar:
« Katie Price: Ihr Sohn ist im Krankenhaus
» Nicole Richie: verhöhnt übergewichtige Menschen