• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Stars

Britney Spears verlässt Entzugsklinik

Britney Spears

Britney Spears (Foto: kathclick | Bigstock)

Britney Spears hat erstmals seit Tagen die Entzugsklinik „Promises“ verlassen.

Der Grund: Mit einer Bekannten begab sie sich zu einem Treffen der Anonymen Alkoholiker. Laut der Zeitschrift „Bunte“ zeigen Fotos die Sängerin fröhlich lachend und mit einer brünetten Perücke. Einziger Grund zur Sorge: Auf ihren Handrücken hat sich die 25-Jährige seltsame Dinge gemalt. Zudem sehen ihre Hände insgesamt sehr ungepflegt aus, Britney hat sich wohl die Fingernägel abgekaut.

Britney Spears weilt seit einigen Tagen in der Entzugsklinik „Promises“. Allerdings sagen Insider, dass die Therapie nur schleppend voran geht. Zudem soll Britney unter postnatalen Depressionen leiden. Es heißt, sie lese ständig ein Buch von Brooke Shields. Außerdem ließ sich die Sängerin einen ganzen Flügel in der Entzugsklinik reservieren und genießt eine Sonderbehandlung.

Dein Kommentar:
« Entwarnung: Beyoncé hat sich nicht mit Hepatits an
» Britney Spears: Gönnt sich Luxus-Tag vor Entzugsprogramm