• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Stars

Britney Spears will ihren Entzug abbrechen

Britney Spears

Britney Spears (Foto: kathclick | Bigstock)

Britney Spears möchte die Entzugsklinik früher als geplant verlassen.

Der Grund: Die Sängerin will unbedingt mit ihrem Noch-Ehemann Kevin Federline dessen Geburtstag feiern. Laut der britischen Zeitung „The Sun“ hat die 25-Jährige deshalb darum gebeten, schon am 21. März aus der Entzugsklinik „Promises“ entlassen zu werden. An diesem Tag will Federline nämlich in Los Angeles seinen 29. Geburtstag feiern. Laut einem Insider soll Britney ihre Eltern um Erlaubnis gefragt haben und erklärt haben, sie fühle sich viel besser. Ihre Plattenbosse möchten allerdings, dass die Sängerin ihre Therapie wie geplant zu Ende bringt.

Britney Spears gestand angeblich vor kurzem einem Arzt der Entzugsklinik in Malibu, wo sie derzeit behandelt wird, sie leide seit rund neun Jahren an Bulimie. Nur während ihrer Schwangerschaften habe sie sich erfolgreich gegen die Essstörung wehren können.

Britney Spears wurden in den letzten Wochen die verschiedensten Erkrankungen unterstellt. Einmal soll sie an postnatalen Depressionen gelitten haben, dann heißt es wieder, sie sei schwer drogenabhängig. Bestätigt wurde bisher nichts.

Dein Kommentar:
« Britney Spears: Ist sie manisch-depressiv?
» Hat Britney Spears sich bei den Anonymen Alkoholikern verliebt?