• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Christian Bale: Verschwindet immer wieder am Set von „The Fighter“

Christian Bale

Christian Bale (Foto: Denis Makarenko | Bigstock)

Alles für die Rolle? Christian Bale geht am Set seines neuen Films immer wieder „verloren“. Der Schauspieler amüsiert seine Kollegen in seinem neuen Film ‚The Fighter‘, indem er darauf besteht, „in den Charakter zu schlüpfen“ und indem er sich weigert, gesehen zu werden, wenn er nicht gefilmt wird.

Lesezeit: 3 Minuten

Bale dreht gerade mit Mark Wahlberg und Amy Adams im US-Bundesstaat Massachusetts.

Niemand weiss, wo Christian Bale ist

Ein Insider sagte zu ‚E!‘: „Man sieht ihn nur, wenn es Zeit für seine Szenen ist. Ansonsten weiß niemand, wo er ist. Er geht einfach immer wieder verloren.“

Christian Bale lebt seine Rollen

Bale will in dem Film, der vom Leben des Boxers ‚Irish‘ Mickey Ward handelt, den ehemaligen Crack-Süchtigen Dicky Eklund unbedingt akkurat porträtieren. Er hat bereits zahlreiche Beobachter mit seinem Aussehen verblüfft.

Der Insider erklärt: „Christian hat fast soviel Gewicht verloren wie für ‚The Machinist‘. Er ist so mager. Sie haben sogar seine Haare ausgedünnt – er sieht einfach krank aus.“

Christian Bale hungerte sich mager für „The Machinist“

Der 35-Jährige ernährte sich nur von einer Dose Thunfisch und einem Apfel am Tag, als er ‚The Machinist‘ drehte, in dem er einen unter Schlaflosigkeit leidenden Maschinenarbeiter spielt. Auf diese Weise verlor Bale 27 Kilo. Der Schauspieler erklärte vor kurzem, er würde nicht noch einmal die extreme Diät durchmachen wollen, der er sich für ‚The Machinist‘ unterzog. Bale gab jedoch zu, dass er die ‚mentalen Herausforderungen‘, die sich ihm präsentierten, spannend fand.

Er sagte: „Ich würde nicht noch einmal so weit gehen wollen. Aber es war notwendig, für diese Rolle Gewicht zu verlieren. Nicht so viel, wie ich verloren habe, aber mental war es eine Herausforderung, zu sehen, ob ich zu so etwas fähig bin. Jetzt weiß ich, dass ich es kann, also wäre schon etwas Besonderes nötig, damit ich das Ganze noch einmal durchziehe. Aber ich mag die Vorstellung, zu sehen, wie weit man sich pushen kann, ich bin sehr froh, dass ich das getan habe. Jeder hat mir beim ersten Mal gesagt, dass ich meine Gesundheit aufs Spiel setze, warum also ein zweites Mal? Dann wäre ich vermutlich ein Idiot.“

Christian Bale

Künstlername: Christian Bale
Geburtsdatum: 30.1.1974
Geburtsort: Haverfordwest (Grossbritannien)
Beruf: Schauspieler
Nationalität: britisch
Sternzeichen: Wassermann
Körpergrösse: 1,83 m
bürgerlicher Name: Christian Charles Phillip Bale
Spitzname: Roboactor, Chris
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: grün-braun

Dein Kommentar:
« Michael Jackson: Der Leibarzt und die Anklage wegen Totschlags
» Lady Gaga will Sex mit „Take That“