• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Stars

Dementiert: Katie Holmes hat nicht den Baby Blues

Katie Holmes

Katie Holmes (Foto: Starfrenzy | Bigstock)

Katie Holmes leidet angeblich nicht an postnatalen Depressionen. Dies behauptet zumindest ihr Verlobter Tom Cruise, wie der Online-Dienst „ContactMusic.com“ berichtet. Ein Sprecher des Schauspielers wörtlich: „Diese Geschichten sind nicht wahr. Miss Holmes geht es wunderbar.“ Holmes selbst äußerte sich nicht zu den Gerüchten.

Erst kürzlich hieß es, Katie Holmes leide am Baby Blues. Demnach würde die Schauspielerin ständig in Tränen ausbrechen. Ein Insider sagte dazu: „Katie hat Freunden gesagt, es sei völlig normal, dass frischgebackene Mütter nach der Geburt starke Emotionen durchlaufen.“

Tom Cruise und Katie Holmes sind am 18. April Eltern geworden. Ihre kleine Tochter heißt Suri. Am 01. Juli wollen Katie und Tom angeblich heiraten.

Dein Kommentar:
« ROBBIE WILLIAMS: WAISENKINDER in Afrika machen ihn emotional
» Mary-Kate und Ashlee Olsen versuchen sich als Ernährungsberaterinnen