• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Depressionen: TONI COLLETTE rasierte sich eine Glatze

Toni Collette hat sich vor einigen Jahren die Haare abrasiert – um dem gängigen Schönheitsideal eben nicht mehr zu entsprechen. Die Schauspielerin litt an Depressionen, wollte keine Rollenangebote mehr, so der Online-Dienst „ContactMusic.com“. Der Grund: Für den Film „Muriels Hochzeit“ musste sie 20 Kilo innerhalb von sieben Wochen zunehmen. Um weiterhin Aufträge zu bekommen, mussten die Kilos nach Drehschluss aber wieder runter. Collette geriet in einen Teufelskreis aus Bulimie, Panikattacken und Nervenzusammenbrüchen. Sie sagte: „Als ‚Muriels Hochzeit‘ veröffentlicht wurde, war ich 22 Jahre alt. In den folgenden sechs Jahren drehte ich immer mehr durch. Ich dachte, ich müsste sterben.“ Wie es der Schauspielerin heute geht, ist nicht bekannt.

Übrigens: Toni Collette ist seit 2003 mit Dave Galafassi verheiratet.

Dein Kommentar:
« „Desperate Housewives“: Liebesglück für Teri Hatcher
» Sänger Johnny Duncan ist tot