• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

Filmproduzent Bernd Eichinger tot

Bernd Eichinger ist am Montag, 24. Januar, unerwartet an einem Herzinfarkt gestorben.

Bernd Eichinger ist unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben. Der deutsche Filmproduzent und Regisseur starb laut ‚Bild‘ am Montagabend, 24. Januar, im Kreise seiner Familie an einem Herzinfarkt. Wie seine PR-Agentur bestätigt, befand er sich zur Zeit seines Todes in Los Angeles. Eichinger hinterlässt seine Ehefrau Katja und die 29-jährige Tochter Nina Eichinger.

Bekannt ist der Filmemacher, der zu den erfolgreichsten Produzenten der deutschen Filmindustrie gehörte, vor allem durch die Filmbiografie ‚Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‘ von 1981, mit dem er auch international Anerkennung erhielt. Außerdem schrieb er die Drehbücher zu den beiden Oscar-nominierten Filmen ‚Der Untergang‘ und ‚Der Baader Meinhof Komplex‘.

Zuletzt arbeitete Eichinger an dem Biopic ‚Zeiten ändern dich‘, das die Lebensgeschichte des Rappers Bushido erzählte, sowie ‚Resident Evil: Afterlife‘ und ‚Die Superbullen‘.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Bundespräsident Wulff kondoliert Witwe von Bernd Eichinger
» Hautkrebs Vorsorge: Nur Wenige nutzen kostenloses Screening