• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Isaac Hayes starb durch Schlaganfall

Isaac Hayes starb am vergangenen Sonntag in seinem Haus an einem Schlaganfall.

Das bestätigte der Familienarzt des Stars. Eine Autopsie wurde an dem legendären Soul-Sänger bisher noch nicht durchgeführt, aber Gerichtsmediziner David Kraus aus dem Shelby County äußerte, es sei wahrscheinlich, dass der Star an einem Schlaganfall gestorben sei.

Hayes wurde bewusstlos neben einem angeschalteten Laufband gefunden. In einem Statement des Sheriffs von Shelby County in Memphis heißt es weiter: „Die Familie Hayes ist mit Dr. Kraus‘ Empfehlung einverstanden, keine Autopsie durchzuführen.“ Hayes, der am 2. August 66 Jahre geworden wäre, hatte schon 2006 einen kleinen Schlaganfall erlitten.

Hayes‘ Karriere als Komponist und Sänger ging über vier Jahrzehnte. In den Sechzigern fing er als Songschreiber für die Plattenfirma ‚Stax‘ in seiner Heimat Memphis an. Er komponierte Musik für Künstler wie Otis Reading und Sam and Dave. Auch an Soul-Klassikern wie ‚Soul Man‘ und ‚Hold On I’m Coming‘ war er beteiligt. Hayes, der den Spitznamen ‚The Black Moses‘ nach einem seiner Alben trug, veröffentlichte sein erstes Solo-Album 1967 und gab damit die Vorlage für die Disco-Musik in den Siebzigern. Hayes gewann 1971 sowohl einen Oscar als auch einen Grammy für sein ‚Theme from Shaft‘, von der Titelmusik für den Film ‚Shaft‘. Auch für seine einzigartige Stimme und sein einzigartiges Erscheinungsbild war er bekannt – glatzköpfig und mit Goldketten behängt.

Außerdem hatte Hayes auch als Schauspieler Erfolg. Er war in den TV-Shows ‚Der Prinz Bel-Air’, ‚Miami Vice’ und ‚Das A-Team’ zusehen. Auch in Filmen wie ‚Die Klapperschlange‘ und ‚2 Millionen Dollar Trinkgeld‘ spielte er mit. Seine Markenzeichen, die tiefe, volle Stimme half ihm eine neue Generation an Fans zu erreichen, als er dem Charakter des Kochs im Cartoon ‚South Park‘ in den Jahren von 1997 bis 2006 seine Stimme lieh.

Hayes war vier Mal verheiratet und Vater von insgesamt zwölf Kindern.

Dein Kommentar:
« Joss Stone hilft mit ihrer Stimme Barack Obama
» Girls Aloud verlangen nach Fast Food