• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

Jake Gyllenhaal und Taylor Swift haben sich getrennt

Taylor Swift

Taylor Swift (Foto: Featureflash Photo Agency | Shutterstock)

Jake Gyllenhaal und Taylor Swift haben sich nach nur zwei Monaten getrennt, weil der Schauspieler sich mit dem großen Altersunterschied nicht wohlfühlte.

Jake Gyllenhaal und Taylor Swift sind kein Paar mehr. Die beiden Stars, die angeblich seit Oktober was am Laufen hatten, sollen sich schon im Dezember getrennt und die Weihnachtsfeiertage getrennt verbracht haben. „Es ist aus. Es war letzten Monat vorbei“, berichtet ein Vertrauter gegenüber ‚People‘. Der 30-jährige Schauspieler soll die Beziehung beendet haben, da er sich mit dem großen Altersunterschied zu der 21-jährigen Sängerin „unwohl“ gefühlt haben soll.

Jake Gyllenhaal: Gefühle sind weg

Ein Insider sagt dazu dem Magazin ‚Us Weekly‘: „Jake war mit ihr in Kontakt getreten und hat das Ganze angefangen, aber jetzt scheint das Interesse nicht mehr sehr groß zu sein. Er sagte, die Gefühle seien weg und er fühle sich unwohl mit der Aufmerksamkeit, die sie bekommen. Er sagte auch, er könnte den Altersunterschied fühlen. Taylor ist wirklich bestürzt. Wir haben ihr gesagt, sie solle sich nicht da hinein stürzen, aber sie hörte nicht. Jake hat sie gerne, aber die Aufmerksamkeit war zu viel für ihn. Er will sein Privatleben privat halten und das ist schwierig, wenn man mit Taylor zusammen ist.“

Erst letzten Monat beschwerte sich Gyllenhaal über das Interesse an seinem Privatleben, weil dies Einfluss auf seine Beziehungen habe. „Es stört mich ein bisschen, dass es so viel Interesse daran gibt. Eine der tollsten Sachen daran, in einer Beziehung zu sein, ist die Intimität, die man teilt – aber es kann schwierig sein, wenn man die ganze Zeit beobachtet wird.“

Dein Kommentar:
« Udo Walz denkt noch nicht ans Aufhören
» US-Medien: Taylor Swift und Jake Gyllenhaal getrennt