• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
James Brown: Seine Witwe darf nicht mehr ins Haus

Die Witwe von James Brown darf das Haus nach dem Tod des amerikanischen Soul-Sängers angeblich nicht mehr betreten.

Zumindest, so Tomi Rae Brown, hätten ihr Sicherheitskräfte erklärt, sie dürfe auf Anweisung von Browns Anwalt und seinem Buchhalter nicht ins Haus. Laut der Zeitung „The Augusta Chronicle“ gehöre ihr das Haus zwar nicht, aber sie habe ein gesetzliches Recht, sich dort aufzuhalten. Brown wörtlich: „Das ist mein Heim. Ich habe kein Geld. Ich habe keinen anderen Platz, wo ich hingehen kann.“

Die Beziehung von Tomi Rae und James Brown verlief seit der Hochzeit 2001 stürmisch.2004 bekannte sich der Sänger der häuslichen Gewalt für schuldig. Er wurde zur Zahlung von 1087 Dollar (824 Euro) verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, seine Frau im Streit zu Boden gedrückt und mit dem Tod bedroht zu haben. Die 36-Jährige war eine der Backup-Sängerinnen Browns. Beide haben gemeinsam einen fünfjährigen Sohn.

Der „Godfather of Soul“ starb in der Nacht zum Montag (24. / 25.12.) im Alter von 73 Jahren an einer Lungenentzündung.

Dein Kommentar:
« JOHNNY DEPP: Spielt er FREDDY MERCURY?
» England: Kylie Minogue ist Inspiration für Teenies