• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
James Brown: Sohn kommt nicht im Testament vor

Der Sohn von James Brown ist nicht im Testament des Sängers erwähnt worden.

Laut amerikanischen Medienberichten kommen James Jr. und der letzte Partner von Brown, Tomi Rae nicht im letzten Willen des Sängers vor. Es heißt, Rae habe keine Ahnung, warum er ausgeschlossen wurde. Ebenfalls ist nicht bekannt, warum der fünf-jährige James Jr. nicht in dem Testament auftaucht.

James Brown starb in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember 2006 im Alter von 73 Jahren an einer Lungenentzündung. Er hinterlässt insgesamt sechs Kinder.

Dein Kommentar:
« ROBBIE WILLIAMS: Will er den Durchbruch in Indien?
» TARA REID schwimmt mit Delfinen