• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

James Woods: „Es ist mir egal, ob ich lebe oder sterbe“

James Woods ist akut selbsmordgefährdet.

Grund: Der Schauspieler kommt einfach nicht über den Verlust seines Bruders hinweg, der im Juli vergangenen Jahres an einem Herzinfarkt gestorben ist. Wie der Onlinedienst „ContactMusic.Com“ berichtet, ist Woods mittlerweile so depressiv, dass es ihm egal ist, ob er lebt oder stirbt. Der 59-Jährige dazu wörtlich: „Wenn ich manchmal fünfzehn Stunden am Tag gearbeitet habe, dann hat mir das wahrscheinlich das Leben gerettet. Ich bin die gefährlichste Person der Welt, weil es mir egal ist, ob ich lebe oder sterbe. Ihr müsst etwas verstehen, ich bin wie eine Suizid-Bombe, mir ist alles egal.“

James Woods

James Woods ist bekannt für seine starken Charakter-Rollen und war bereits zwei Mal für einen Oscar nominiert: 1987 als „Bester Hauptdarsteller“ in „Salvador“ und 1997 als „Bester Nebendarsteller“ in „Das Attentat“.

Dein Kommentar:
« Kate Moss will einen Büro-Job
» Kate Moss tauschte Jugend gegen Erfolg