• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
John Travolta ehrt toten Sohn mit Kinderhilfswerk

US-Schauspieler John Travolta hat seines toten Sohnes gedacht, indem er eine Wohltätigkeitsorganisation gegründet hat.

Der Hollywood-Star und seine Frau Kelly Preston hatten ihren 16-jährigen Sohn im vergangenen Januar infolge eines Anfalls verloren. Nun hoben sie die Jett Travolta Foundation aus der Taufe, um Kinder in medizinischen und emotionalen Bedürftigkeitssituationen zu helfen.Auf der offiziellen Website des 55-jährigen Film-Beaus heißt es dazu: „Die Foundation beschäftigt sich damit, ihre Ressourcen gezielt dafür einzusetzen, dass Kindern mit Problemen beim Sehen, Hören, Bewegen, Kommunizieren und allgemeinen Verhalten geholfen wird.“

Jett war am vergangenen 2. Januar bewegungslos in seiner Badewanne im Hotel seiner Familie auf den Bahamas aufgefunden worden. Der Teenager hatte bereits in der Vergangenheit zahlreiche Anfälle gehabt. Es wird vermutet, dass er einen Krampf erlitt, und anschließend auf den Kopf fiel. Ein Pfleger fand ihn, woraufhin er sofort ins Spital gebracht wurde, wo aber bei seiner Ankunft nur noch der Tod festgestellt werden konnte.

Kawasaki-Syndrom

Ärzte hatten bei Jett im Alter von zwei Jahren das seltene Kawasaki-Syndrom diagnostiziert. Die Krankheit verursacht bei kleinen Kindern Entzündungen der Blutgefäße und beschädigt die Haut, den Mund sowie die Lymphknoten.

Dein Kommentar:
« Jon Bon Jovi fallen die Haare aus
» Wer wenig schläft, wird öfter krank