• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Kylie Minogue: Krebserkrankung lässt sie nicht los

Kylie Minogue

Kylie Minogue (Foto: Featureflash / Shutterstock)

Wenn sich Kylie Minogue unwohl fühlt oder Kopfschmerzen verspürt, gilt ihr erster Weg der nächsten Arztpraxis. Die Sängerin hat nämlich große Angst, es könnte erneut ein bösartiger Tumor in ihrem Körper entdecken werden. Laut dem Onlinedienst „FemaleFirst.co.uk“ erklärte Kylie, sie lebe ständig in Sorge: „Dein Körper, deine Muskeln sind von der Krankheit gezeichnet. Und es gibt definitiv Zeiten, in denen ich mich absolut unwohl fühle. Ich hatte vor ein paar Wochen Migräne und mein erster Gedanke war: ‚Jesus – bitte nicht.“

Kylie Minogue erkrankte im Jahr 2005 an Brustkrebs. Nach einer Brust-OP und einer Chemotherapie gilt die Sängerin seit Anfang 2006 als geheilt. Seit ihrer Therapien hat Kylie angeblich Angst, sie könne kein Kinder mehr bekommen.

Dein Kommentar:
« Frauen lieben Ärzte
» Nicole Kidman: Ich hatte Hautkrebs