• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Kylie Minogue muss ihre Karriere beenden

Kylie Minogue

Kylie Minogue (Foto: Featureflash / Shutterstock)

Kylie Minogue muss aus dem Showgeschäft aussteigen. Das fordern jetzt die Ärzte der Sängerin.

Ein Mitarbeiter des Doktoren-Teams erklärte: „Wenn sie weiter leben will, darf sie nicht mehr auf die Bühne.“ Außerdem, so die britische Zeitung „Sunday Mirror“ weiter, sei Kylies Form von Krebs gefährlicher als bisher berichtet. Zudem heißt es, Kylie habe Ratschläge ihrer Ärzte immer wieder in den Wind geschlagen.

Absage wegen Grippe und Stress

Erst vor gut einer Woche (13.01.) musste die 38-Jährige mehrere Konzerte in Manchester absagen. Der Grund: eine Grippe. Der Mitarbeiter sagte dazu: „Es ist, als glaube sie, sie sei unsterblich, nur weil sie berühmt ist. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass Stress den Krebs unterstützt. Sie kann dieses Tempo aber nicht mehr lange durchhalten.“ Kylie Minogue müsse sich jetzt pflegen und nicht um die halbe Welt fliegen, so der Insider weiter.

Comeback-Tour

Kylie Minogue ist derzeit im Rahmen ihrer großen Comeback-Tournee unterwegs. Sie setzt damit ihre „Showgirl“-Tour fort, die sie Anfang 2005 wegen ihrer Brustkrebserkrankung vorzeitig beenden musste.

Dein Kommentar:
« „U2“: BONO bekommt einen NAACP Award
» James Brown: Tauziehen um Nachlass geht weiter