• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
LUDACRIS klärt über Aids auf

Ludacris setzt sich im Kampf gegen Aids und HIV ein. Der Rapper wird im Auftrag der „YouthAIDS“-Organisation in vier US-Städten mit Jugendlichen das Thema diskutieren. Amerikanischen Medienberichten zufolge stehen die genauen Daten noch nicht fest. Nur soviel: Die Reise startet in Los Angeles und führt über New York und Chicago nach Washington. Dort endet sie am 01. Dezember, also am Welt-Aids-Tag. Weitere Informationen gibt’s auf „YouthAIDS.org“.

„YouthAIDS“ ist eine Initiative der Non-Profit-Organisation „Population Services International“. Sie spricht vor allem Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahre an. In erster Linie rät das Programm zu Abstinenz, klärt aber auch über den korrekten Gebarauch von Kondomen auf.

Aids wurde am 01. Dezember 1981 als eigenständige Krankheit erkannt. Seitdem ist dieser Tag der Welt-Aids-Tag. Der Anteil der HIV-Infizierten liegt weltweit durchschnittlich bei etwa 1 Prozent der 15- bis 49-Jährigen, erreicht in einzelnen afrikanischen Staaten jedoch Werte um 20 Prozent.

Dein Kommentar:
« „Evanescence“: AMY LEE kämpft für Epilepsie-Kranke
» Mick Jagger tritt trotz Tod seines Vater auf