• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

Madonna will 230 Kilometer laufen

Madonna

Madonna (Foto: Denis Makarenko | Shutterstock)

Wer soll es schaffen, wenn nicht sie? Madonna will 230 Kilometer in sechs Tagen laufen.

Madonna: Rallye Paris-Dakar zu Fuss

Die Pop-Queen trainiert bereits für den angeblich härtesten Abenteuerlauf der Welt, den Marathon des Sables in der marokkanischen Sahara, der im April stattfinden wird. Er wird auch als Rallye Paris-Dakar zu Fuß gehandelt.

In Insider verrät dem ‚America’s Star‘-Magazin: „Sie war schon immer in einer großartigen Form, aber jetzt treibt sie sich zu einer ganz neuen Stufe an. Sie will das ernsthaft durchziehen.“

Madonna: Ein Monat musikfrei für den Lauf

Die 51-jährige Sängerin will unbedingt erfolgreich aus dem Rennen hervorgehen. Deshalb hat sie ihr Management angewiesen, ihr den ganzen Monat freizuhalten.

Madonna, die mit dem 22-jährigen brasilianischen Model Jesus Luz liiert ist, ist weltweit für ihre muskulöse Statur bekannt und unterwirft sich selbst einem strengen Ernährungs- und Trainingsplan. Nicht selten muss sie sich dafür rechtfertigen.

Madonnas Fitness hilft auch ihrem Gesang

Trotzdem betont die Musikerin, dass sich ihr disziplinierter Lebensstil auch positiv auf ihren Gesang auswirkt.

„Mein Körper ist wie meine Stimme ein wichtiges Instrument“, erklärt Madonna dazu und unterstreicht: „Ob das Work-Out wirklich beim Singen hilft? Ja, auf jeden Fall. Das Befinden des Zwerchfells ist direkt mit der Körperhaltung verbunden. Der Körper ist ein Organismus. Das kann man nicht trennen. Wenn man nicht gesund ist, werden die Stimmbänder darunter leiden. Alles leidet darunter.“

Madonna

Geburtsdatum: 16.8.1958
Geburtsort: Bay City (Michigan, USA)
Nationalität: us-amerikanisch
Sternzeichen: Löwe
Körpergrösse: 1,62 m
bürgerlicher Name: Madonna Louise Veronica Ciccone
Spitzname: Madge, Little Nonni
Geburtsname: Madonna Louise Ciccone
Haarfarbe: braun (meist blond gefärbt)
Augenfarbe: grün

Anm.d.Red.: Go Madonna, go! Es ist total lächerlich, sie für ihren angeblichen „Fitnesswahn“ zu kritisieren, während mehr als die Hälfte der Menschen in der westlichen Welt unter Übergewicht und dessen gesundheitlichen Folgen leiden. Sport statt Drogen – ein Motto, dass auch in der internationalen Promiszene mehr Gehör finden sollte.

3 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Nadja

    Also, schön finde ich Madonna nicht mehr. Die letzten Fotos, die man von ihr gesehen hat bestanden ja nur aus Haut, Knochen und Muskeln. Daran ist gar nichts mehr weiblich.

    Mir hat sie früher besser gefallen, als sie noch Kurven und weiche, weibliche Formen hatte.

  • 🕝 Sina (25, Berlin)

    Naja, man muss dabei bedenken, dass sie schon über 50 ist. Schau Dich mal im „normalen“ Leben um, wie die meisten 50Jährigen aussehen. Da braucht sich Madonna imho nicht zu verstecken.

    Sie hat für ihr Alter eine sehr jugendliche Ausstrahlung und offenbar auch genug Sex Appeal, um ihre männlichen Fans bei der Stand zu halten.

  • 🕝 Sebastian

    Mit über 50 geht es ihr vielleicht auch nicht mehr primär darum, wie sie auf andere wirkt. Sie ist reif und erwachsen. Bei ihrem Körper steht ziemlich sicher der Gesundheitseffekt im Vordergrund. Denn dass sie mit diesen Körperformen eher wenig Liebhaber findet, war ihr sicher vorher klar.

Dein Kommentar:
« Jennifer Aniston will Star als Liebhaber
» Chris Brown vs. Rihanna: Verurteilung