• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Öffentlicher Kuss: Richard Gere entschuldigt sich

Richard Gere hat sich dafür entschuldigt, seine Bollywood-Kollegin Shilpa Shetty öffentlich auf die Wange geküsst zu haben. Diese Aktion hatte dem Hollywood-Star nämlich den Hass konservativer Hindus und sogar einen Haftbefehl eingebracht. Wie die britische Zeitung „Mirror“ berichtet, nahm Gere zu dem Vorfall jetzt Stellung. Er sagte: „Es war niemals, noch könnte es jemals, meine Absicht gewesen sein, euch zu beleidigen. Falls das passiert ist, dann fällt es mir leicht, mich hiermit aufrichtig zu entschuldigen.“ Er hoffe der Vorfall sei damit erledigt.

Der Haftbefehl gegen Gere, der wegen des Kusses von einem indischen Richter erlassen wurde, wurde inzwischen vom indischen Justizminister als „lächerlich“ verworfen.

Richard Gere soll mit seinem öffentlichen Kuss die indische Kultur verletzt haben. Es hieß, viele Inder verbrannten, nachdem die Kussfotos in der Zeitung erschienen, sogar Gere-Nachbildungen.

Dein Kommentar:
« ANGELINA JOLIE setzt sich für Waisenkinder ein
» Peter Andre ist an Meningitis erkrankt