• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

Sheryl Crow: Nächstes Album handelt von Brüsten

Sheryl Crow

Sheryl Crow (Foto: micksphotos | Shutterstock)

Sheryl Crow macht sich bereits Gedanken über ein neues Album – es soll sich um Brüste drehen.

Der Grund: Die Sängerin will mit neuen Songs ihre Brustkrebs-Erkrankung verarbeiten, so der Online-Dienst „FemaleFirst.co.uk“. Sie sagte: „Jede Erfahrung, die ich im Leben mache, wirkt sich auf meine Kunst aus. Ich bereite mich auf ein neues Album vor, es soll von Brüsten handeln.“ Die Krankheit hatte aber nicht nur Einfluss auf Crows Arbeit: Ihr gesamter Alltag hat sich seitdem verändert. Die Sängerin dazu: „Ich habe gelernt, auf mich selbst aufzupassen und mich als die wichtigste Person in meinem Leben zu betrachten.“ Und so werde sie auch in Zukunft weiterleben. Sie werde sich zu nichts mehr zwingen, sondern das Leben einfach nur genießen.

Sheryl Crows Brustkrebserkrankung

Im Februar wurde bekannt, dass Sheryl Crow an Brustkrebs erkrankt war. Sie unterzog sich einer Operation und musste eine Strahlentherapie über sich ergehen lassen.

Eine kürzliche Mammografie ergab, dass Sheryl Crow krebsfrei ist. Sie sagte dazu: „Ich bin zum Arzt gegangen und habe die Mammografie machen lassen. Ich will nicht lügen, es hat wehgetan. Sie haben jede Menge Aufnahmen von beiden Brüsten gemacht. So weit ich weiß, ist nichts mehr da.“

Dein Kommentar:
« Spanien: Ärzte verwechseln Blähungen mit Schwanger
» „Monty Python“: Terry Jones hat Krebs