• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

„Sugababes“: Keisha Buchanan hatte Selbstmord-Gedanken

„Sugababe“ Keisha Buchanan hat als Teenager an Selbstmord gedacht.

Die Sängerin war mit 17 Jahren einfach nicht in der Lage, den plötzlichen Erfolg mit ihrer Band zu verkraften. Sie hatte Depressionen. Der britischen Zeitung „Mirror“ sagte die heute 22-Jährige: „Im Alter von 17 Jahren hatte ich eine wirklich dunkle Phase. Viele meiner Freunde waren einfach unglaublich gemein zu mir und ich war wirklich deprimiert.“ Sie habe sich schrecklich alleine gefühlt und darüber nachgedacht, ihr Leben zu beenden. Inzwischen habe sie diesen Lebensabschnitt aber hinter sich gelassen. „Ich habe jetzt einen neuen Freundeskreis. Es war hart, aber ich habe das schlimmste hinter mir“, so Keisha weiter.

Keisha hat schon früher gestanden, dass sie zum Anfang ihrer Karriere unter schlimmen Depressionen litt. Sie musste sogar in einer Klinik behandelt werden, weil sie sich selbst verletzte.

Dein Kommentar:
« Erpresser von Tom Cruise ist tot
» David Beckham: Seinem Vater geht es besser