• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Stars
Taylor Swift lernt Jake Gyllenhaals Familie kennen

Taylor Swift

Taylor Swift (Foto: Featureflash Photo Agency | Shutterstock)

Jake Gyllenhaal lud Taylor Swift letzte Woche dazu ein, Thanksgiving mit ihm und seiner Familie zu verbringen.

Die beiden Stars, die seit einigen Wochen liiert sein sollen, verbrachten Thanksgiving am 25. November miteinander, nutzten den amerikanischen Feiertag aber auch, um der Familie des 30-jährigen Schauspielers (‚Love & Other Drugs‘) einen Besuch abzustatten, bevor sie sich nach Nashville zu Swifts Eltern aufmachten.

Ein Insider verrät: „Jake hat sie zu Thanksgiving nach New York eingeladen. Das war nicht im Voraus geplant, aber sie meinte: ‚Warum nicht? Das geht in Ordnung!‘ Ihre Eltern waren nicht sehr begeistert, aber sie erklärte ihnen, dass sie sie ständig sieht und bei all der Presseaufmerksamkeit nicht so viel Zeit mit Jake verbringen könnte.“ Außerdem enthüllt der Nahestehende: „Sie liebt seine Familie und er liebt ihre.“

Die schöne Sängerin (20) scheute sich derweil nicht davor, mit anzupacken, obwohl sie bei den Gyllenhaals zu Gast war – zu denen neben Jakes Mutter Naomi Foner auch seine Schwester Maggie Gyllenhaal sowie ihre Mann Peter Sarsgaard und ihre gemeinsame Tochter Ramona (4) gehören.

„Da war von Diva-Verhalten keine Spur“, fährt der Insider im Gespräch mit ‚Us Weekly‘ fort. „Sie hat beim Kochen und Abwaschen geholfen. Sie wirkte außerdem sehr interessiert an der Familie und fragte jedes Mitglied aus.“

Später nahm Swift sich auch für ihre Familie Zeit, gestand auf Twitter allerdings, dass diese letztendlich mit dem Internet Vorlieb nehmen musste. So fragte sie: „Warum müssen meine Familienzusammenkünfte immer damit enden, YouTube-Videos über lustige Katzen anzusehen?“

Dein Kommentar:
« Lady Gaga: Cyndi Lauper vergleicht sich mit ihr
» EU-Gesundheitskommissar: Deutschland braucht neue Gesetze für Organspenden