• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Stars

Taylor Swift: Thanksgiving mit Jake Gyllenhaal

Taylor Swift

Taylor Swift (Foto: Featureflash Photo Agency | Shutterstock)

Taylor Swift verbracht Thanksgiving angeblich zusammen mit Jake Gyllenhaal in New York, wo sie beim Kaffeekaufen beobachtet wurden.

Taylor Swift und Jake Gyllenhaal sollen Thanksgiving gemeinsam verbracht haben. Die Country-Sängerin und der Schauspieler wurden gestern, 25. November, zusammen in einem Café gesehen, in dessen Nähe die Schwester des Hollywood-Stars, Maggie Gyllenhaal, wohnt.

„Sie fragten einen Mitarbeiter des Cafés, ihnen beim Aussuchen der Bohnen zu helfen“, berichtet ein Beobachter gegenüber ‚JustJared.com‘. „Sie machten beide einen supernetten Eindruck und bestellten Lattes.“

Doch nicht nur mit Gyllenhaal verbrachte die 20-Jährige den Feiertag. Auch für ihre Familie nahm sie sich Zeit, gestand auf Twitter allerdings, dass diese mit dem Internet Vorlieb nimmt: „Warum müssen meine Familienzusammenkünfte immer damit enden, Youtube-Videos über lustige Katzen anzusehen.?“

Gerüchte über eine Romanze der beiden Stars machen seit letztem Monat die Runde, nachdem sie beobachtet wurden, wie sie händchenhaltend durch New York spazierten. „Taylor und Jake liefen händchenhaltend durch den Slope Park“, erzählte damals ein Beobachter. „Sie sahen aus wie ein Pärchen!“

Auch dass Gyllenhaal Swift für knapp 120.000 Euro nach London einfliegen ließ, wo er einen Film promotete, heizten die Gerüchte um eine Beziehung der Beiden weiter an. Zwei Tage sollen sie im Londoner Dorchester Hotel verbracht haben.

Der 29-Jährige trennte sich letzten Dezember nach zweijähriger Beziehung von seiner Kollegin Reese Witherspoon. Swift war in der Vergangenheit mit ‚Twilight‘-Schauspieler Taylor Lautner und Disney-Star Joe Jonas zusammen.

Dein Kommentar:
« Statistik: Babys in den neuen Bundesländern haben jüngere Mütter
» Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 finden in Russland und Katar statt