Stars
Zac Efron präsentiert sich nur widerwillig in sozialen Medien

Tastatur, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Tastatur, über dts Nachrichtenagentur

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Schauspieler Zac Efron präsentiert sich nur widerwillig in den sozialen Medien. „Mir wurde gesagt, es sei wichtig, um mich als Schauspieler für den Markt attraktiv zu machen“, sagte der 28-Jährige, der durch seine Rolle in „High School Musical“ berühmt wurde, in der „Cosmopolitan“ (EVT 07.07.). „Aber ich wollte meine privaten Momente nicht mit allen teilen. Ich brauche Privatsphäre“, betonte Efron.

„Mittlerweile habe ich das so dosiert, dass es für mich funktioniert. Aber es gab Zeiten, da hat mich das alles runtergezogen.“ Damals habe er alle Kommentare über sich gelesen, darunter auch viele negative. „Das hat mich fertig gemacht und irgendwann sogar das Verhältnis zu meinen Eltern beeinflusst. Denn die haben manches, was da stand, geglaubt.“ Der Schauspieler rät allen, die viel Wert auf ihre Follower und Likes legen: „Benutzt das Medium fürs Business, aber bitte nicht, um euren Wert als Mensch daran zu messen. Ihr wisst, was ihr wert seid, und es ist völlig egal, was andere denken.“

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Reform des Sexualstrafrechts: Weißer Ring sieht "Warnung an Männer"
» Historiker: Europa erwartet mehr Engagement von Merkel

Trackback-URL: