• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Wissen

Beschneidung einer Frau?

Eine Freundin hat mir erzählt, dass in Afrika Frauen beschnitten werden. Wie kann ich mir das vorstellen? Ich finde den jüdischen Brauch, die Jungs zu bescheiden schon übel. Aber wie kann man eine Frau beschneiden?

3 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Sina

    Die Beschneidung von Frauen ist in weiten Teilen Afrikas leider immer noch an der Tagesordnung. Bei uns wäre sie strafbar.

    Auch diverse Menschenrechtsorganisationen verurteilen sie ganz klar als Verstoß gegen die menschlichen Grundrechte.

    Die beschnittenen Frauen leiden oft ihr ganzes Leben psychisch und physisch unter der Beschneidung.

    Dabei werden – je nach Region – entweder die äußeren Schamlippen, die Klitoris oder die inneren Schamlippen entfernt. Manchmal wird auch alles entfernt und die Vagina quasi zugenäht.

    Unvorstellbar, welche Qualen diese Frauen erleiden.

  • 🕝 Achim Wolf

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Genitalverstümmelung ist zur Hauptsache ein Problem in Ländern, in denen die Männer Frauen unterdrücken, rücksichtslose Machos sind und sich selbst beweisen wollen, wie potent und männlich sie angeblich sind. Der Männlichkeitswahn wiederum ist ein Grund für das weltweite Bevölkerungswachstum, das insgesamt zur grössten Bedrohung der Menschheit geworden ist.

    Unsere Initiative für weltweite Geburtenregelungen stärkt auch die Rechte der Frauen und Mädchen, wie das Recht auf körperliche und psychsiche Unversehrtheit, sowie das Recht auf freie Entscheidung über Nachkommenszeugung und Schwangerschaft.

    Berichten Sie daher über die folgende Kampagne bei change.org für weltweite Geburtenregelungen und unterstützen Sie diese mit Ihrer Unterschrift, in Ihrer Zeitschrift und auch auf Ihrer Homepage: http://chn.ge/1bSmBDH

    Mit freundlichen Grüßen
    Achim Wolf

  • 🕝 Achim Wolf

    Hallo Sina,
    der historische Hintergrund dieser Grausamkeit und mehr ist hier beschrieben: http://www.figu.org/ch/verein/periodika/bulletin/2013/nr-82/beschneidung
    Viele Grüße!

Dein Kommentar:
« PDF bearbeiten – Wie kann ich eine PDF-Datei editieren?
» Geschwollene Lymphknoten – was kann das sein?